Cortenstahl-Oberfläche, heller

MATERIALIEN

für Metallobjekte und Sitzauflagen

Wissenswertes zu den verschiedenen Metallarten und Sitzauflagen

Seit mehr als zehn Jahren entwickelt, plant, konstruiert und fertigt Gartenmetall® mit großem Erfolg eine riesige Bandbreite von innovativen und kreativen Metallobjekten für den Garten– und Stadtmöbelbereich. Basis für die Fertigung ist die langjährige Erfahrung in der industriellen Blechbearbeitung sowie ein hochmoderner Maschinenpark mit mehreren Laserschneidmaschinen vom Marktführer TRUMPF, Rundbiegemaschinen, Abkantpressen und Prüfplätzen. Fast alle Fertigungsschritte erfolgen am Firmensitz in Nürtingen, daher garantieren wir bei unseren Metallobjekten höchste Präzision und können auch Spezialaufträge für unsere Kunden fertigen.
Die verwendeten Materialien unterscheiden sich in Aussehen, Eigenschaften und Pflege grundlegend. Gemeinsam ist ihnen aber, dass sie alle auf Langlebigkeit ausgelegt und in der Materialstärke und Konstruktion so gestaltet sind, dass die Objekte nicht unnötig schwer, aber dauerhaft stabil sind.  Außerdem bieten wir zur Präsentation und Abstimmung mit den Bauherren eine Mustermappe an, in der alle Metalloberflächen in Mustergröße zusammengefasst sind.

Informationen zu den verschiedenen Metallarten und Sitzauflagen

Titelbild Anwenderinformation Metall
Anwenderinfo Metall
Titelbild Anwenderinformation Sitzauflagen
Anwenderinfo Sitzauflagen
Mustermappe von Gartenmetall mit verschiedenen Materialien
Mustermappe zur Illustration

Werkstoff Metall

CORTENSTAHL –
ein vielseitiger Werkstoff

Warum werden besonders Metallobjekte aus Cortenstahl so gerne gekauft? Cortenstahl bildet durch seine besondere Legierung bereits nach kurzer Bewitterungsdauer seine charakteristisch rostrote Oberfläche aus. Bis zur endgültigen Oberfläche können zwischen 1,5 und 3 Jahre vergehen. Diese bewitterte Rost-Optik kommt besonders gut bei flächigen Objekten wie Brunnentrögen, Pflanzgefäßen, Wasserschalen und Sichtschutzwänden zur Geltung. Außerdem fügen sich Cortenstahl-Objekte mit ihrer sich stetig verändernden Oberfläche harmonisch in eine natürliche Umgebung mit Pflanzen, Erde und Steinen ein. 

Beispiel Metalloberfläche: Cortenstahl
Cortenstahl, auch wetterfester Baustahl genannt

Geringer Pflegeaufwand

Ein weiteres Plus: Metallobjekte für den Garten oder die Stadt aus dem typisch rostroten Stahl benötigen nur wenig Pflege und sind unter Normalbedingungen langlebig und unempfindlich. Wichtig ist aber, dass die Objekte so aufgestellt werden, dass sich keine Staunässe bildet, beispielsweise in einem Splitt- oder Kiesbett. Objekte, die regelmäßig mit Wasser in Berührung kommen, z.B. Wasserschalen, sollten regelmäßig – am besten über Nacht –abtrocknen können. Nur dann kann sich die Sperrschicht, die vor Durchrosten schützt, wieder ausbilden. Einzig bei Säure aus Vogelkot oder Hundeurin, bei Chloridbelastung durch Streusalz oder im Meerklima und in schwefelsäurehaltiger Umgebung (saurer Regen) muss man ein Auge auf die Objekte haben und gegebenenfalls regelmäßig reinigen.
Wer ganz sicher gehen will, dass seinen hochwertigen Gartenobjekten aus Metall nichts passiert, kann sie auch mit dem Edelrostschutz ROST-PROTECT® versiegeln. Das farblose Naturöl dringt bis in die tiefsten Poren ein und stabilisiert die vorhandene Oberfläche. Weitere Informationen zu ROST-PROTECT® finden Sie hier: ROST-PROTECT®. Mehr zu Cortenstahl gibt es hier: >>> CORTENSTAHL

EDELSTAHL – edler Werkstoff für hochwertige Optik

Gartenmetall® verwendet für seine Metallobjekte für den Garten den besonders hochwertigen und korrosionsbeständigen Edelstahl mit der Werkstoffnummer 1.4404 (V4A). Dieser hat eine hohe Widerstandsfähigkeit gegenüber Chloriden, Säuren und Schwefeldioxid. Dennoch sollten Ablagerungen regelmäßig entfernt werden, da sie die Korrosionsbeständigkeit beeinträchtigen könnten. Hierzu haben wir folgende Produkte im Sortiment: EDELSTAHL-PFLEGE und EDELSTAHL-LOTION.
Als Oberflächenarten haben sich für Gartenobjekte „Rotex-geschliffene“ Oberflächen besonders bewährt. Durch den ungerichteten Schliff wird das Sonnenlicht gleichmäßig gebrochen und Fingerabdrücke sind kaum sichtbar. Der wichtigste Vorteil ist jedoch: Kratzer, die beim Gebrauch oder bei der Montage entstehen, können unkompliziert entfernt werden.
Weitere Informationen zu Edelstahl finden Sie hier: >>> EDELSTAHL

Beispiel Metalloberfläche: Edelstahl, rotex-geschliffen
Edelstahl mit Rotex-Schliff

EDELSTAHL FARBBESCHICHTET – Farbe für den Garten und in der Stadt

Mit farbigen Gartenobjekten und Stadtmöbeln aus Metall können besondere Akzente in Gärten, Parks und auf Plätzen gesetzt werden. Als Grundmaterial für unsere farbbeschichteten Metallobjekte wie Sichtschutzwände, Wasserspiele und Pflanztröge verwenden wir den rostfreien Edelstahl V2A und beschichten die Oberfläche mit hochwertigen Strukturlacken. Diese sind sehr unempfindlich gegenüber Oberflächen-Unebenheiten und Verschmutzungen. Bei der Farbgebung können die Kunden ihre Lieblingsfarbe aus der RAL- oder DB-Farbtonskala auswählen. Sollte einmal ein Kratzer auftreten, dann kann die Schadstelle bei lackierten Oberflächen schnell und unkompliziert überlackiert werden. Ein „Notfallfläschen“ ist in der Lieferung standardmäßig enthalten. Weitere Informationen zu farbbeschichteten Oberflächen finden Sie hier:
>>> EDELSTAHL FARBBESCHICHTET

Beispiel Metalloberfläche: Edelstahl farbbeschichtet
Farbbeschichteter Edelstahl

STAHL FEUERVERZINKT –
Langlebigkeit garantiert

Durch Feuerverzinken wird kostengünstig eine langlebige, aber rein technische Oberfläche erzielt. Zu Beginn ist diese hell glänzend. Im Laufe der Zeit bildet sie infolge der Korrosion eine Patina aus und das Erscheinungsbild wird dunkler und matter. Wichtig zu wissen: Der Hauptzweck des Feuerverzinkens ist der Korrosions-, also Rostschutz. Sollen Objekte hohe ästhetische Anforderungen erfüllen, dann raten wir von feuerverzinkten Oberflächen ab.
Weitere Informationen zu Stahl feuerverzinkt finden Sie hier: 
>>> STAHL FEUERVERZINKT

Beispiel Metalloberfläche: Stahl, feuerverzinkt
Feuerverzinkter Stahl

Werkstoff Sitzauflagen

HARTHOLZ –
Naturmaterial mit Gütesiegel

Hartholz ist ideal für Sitzauflagen – aufgrund seiner Stabilität, Bearbeitungseigenschaften, Verfügbarkeit, natürlichen Optik und vor allem durch die isolierende Wirkung. Wir verwenden ausschließlich hochwertiges 100% Hartholz von zertifizierten Lieferanten aus kontrollierter Waldbewirtschaftung. Weiteres Wissenswerte zu Holzeigenschaften und zur Oberflächenbehandlung erfahren Sie hier: >>> HARTHOLZ

Sitzauflage Hartholz als Auflage für Bänke und Truhen
Hartholz für Sitzauflagen

METALL KUNSTSTOFFBESCHICHTET – robuste Beläge für Bänke und Truhen

Wer ein besonders zeitloses und langlebiges Material für seine Sitzauflagen sucht, wird hier fündig: Der Unterbau aus Metall wird mit einem speziellen Kunststoff, der aus der Automobilindustrie stammt, dick beschichtet. Der Kunststoffüberzug ist elastisch, UV-stabil, reißfest und damit besonders für den öffentlichen Raum geeignet. Weitere Informationen erhalten Sie hier: 
>>> METALL KUNSTSTOFFBESCHICHTET

Sitzauflage Metall kunststoffbeschichtet als Auflage für Bänke und Truhen
Metall mit Kunststoffüberzug für Sitzauflagen

THERMOESCHE – wärmebehandeltes Holz mit dunkler Färbung

Von Thermoholz spricht man, wenn Holz unter besonderen Bedingungen wärmebehandelt wurde. Die Hölzer, in unserem Fall Esche, werden zunächst auf 0% Holzfeuchte getrocknet und anschließend unter Sauerstoffmangel für 24 bis 48 Stunden auf über 160°C erhitzt. Dies sorgt dafür, dass das Holz robuster gegen Fäulnis wird und neben der zunächst schokoladenbraunen Färbung zahlreiche andere guten Eigenschaften hervorbringt. Welche das sind, erfahren Sie hier:
>>> THERMOESCHE

Sitzauflage Thermoesche als Auflage für Bänke und Truhen
Thermoesche für Sitzauflagen

RESYSTA® – ökologische Naturfaserverbindung

Sitzauflagen für Gartenmöbel aus dem Naturfaser-Compound RESYSTA® gleichen in Optik und Haptik natürlichem Tropenholz. Allerdings sind sie ihren gewachsenen Kollegen, auch denen tropischer Herkunft, in fast jeder Hinsicht überlegen, beispielsweise was Vergrauung und Witterungsbeständigkeit – und damit der Lebensdauer – anbelangt. Und: Sie sind sogar günstiger als Hartholz! Weitere Informationen zum Produkt, das zu rund 60% aus Reishülsen besteht, finden Sie hier: >>> RESYSTA®

Sitzauflage RESYSTA als Auflage für Bänke und Truhen
RESYSTA® für Sitzauflagen

KEBONY® –
hochwertiges Echtholz

KEBONY® ist ein zertifiziertes Kiefernholz (Pinus sylvestris), das durch eine umweltfreundliche und patentierte Behandlung mit Bio-Alkohol ähnlich gute Eigenschaften wie tropische Harthölzer erreicht. Es ist ökologisch unbedenklich und sehr pflegeleicht. Erfahren Sie mehr über das neuartige Holz: >>> KEBONY®

Sitzauflage KEBONY als Auflage für Bänke und Truhen
KEBBONY® für Sitzauflagen
Cookie Consent mit Real Cookie Banner