Gartenmetall_Preisliste_2019_2020

AQUA LINEA BRUNNENSYSTEM – TECHNIK 4 Auskleidung Wassertrog zum Schutz vor Staunässe  Grundsätzlich gilt: Bei allen Brunnensystemen aus Cortenstahl ist der direkte Kontakt zwischen stehendem Wasser und Metall  unbedingt zu vermeiden, da der Cortenstahl bei Staunässe keinen erhöhten Korrosionswiderstand hat. Steht das  Brunnenwasser ohne Schutzschicht in ständiger Berührung mit dem Wassertrog (Staunässe), ist damit zu rechnen, dass    das Brunnenwasser sich rostbraun färbt  der Wassertrog durch flächige Rostabplatzungen in kurzer Zeit durchrostet   sich das korrodierte Metalloxid am Boden im Wassertrog als unerwünschter rotbrauner Schlamm absetzt. Wassertrog mit UVͲstabiler und elastischer Gartenmetall®ͲBeschichtung  Alle Gartenmetall®‐Wassertröge werden von innen mit einem elastischen, UV‐stabilen, schwarzen und wasserfesten Kunststoff  im Heißspritzverfahren beschichtet. Der Spezial‐Kunststoff ist äußerst elastisch (Reißdehnung bis 100%) und haftet hervorragend  auf dem metallischen Wassertrog‐Untergrund. Das Material ist temperaturbeständig von ‐50°C bis 150°. Es ist auch möglich, die  Beschichtung über Dämmplatten aufzubringen, um so das Wasser im Hochsommer vor Überhitzung zu schützen.  TIPP Wasserpflege:  Falls in den Brunnen keine aufwendige Wasseraufbereitung mit Filter etc. eingebaut wird, empfehlen wir im einfachsten Fall  die Verwendung von Chlor‐Multitabs, die die Flockung unterstützen, den PH‐Wert stabilisieren, das Wasser desinfizieren und  dadurch das Algenwachstum hemmen. Damit die Tabletten gut wirken, ist die Überwachung und Stabilisierung des pH‐Wertes  auf 7,0 bis 7,4 notwendig. Die Gartenmetall®‐Kunststoff‐Beschichtung ist gegenüber im Wasser gelöstem Chlor stabil. Die  Multitabs können daher ohne Bedenken verwendet werden, solange diese im Wasser gelöst werden und nicht direkt auf der  Beschichtung liegen. Der technisch bessere, aber wesentliche aufwendigere Weg, ist natürlich eine „richtige“ Filter‐ und  Wasseraufbereitungsanlage zu planen und einzubauen. Die einfachste Variante ist, das Brunnenwasser nach Bedarf  regelmäßig auszutauschen.   So nicht: Typisches Beispiel für braunes Wasser im Wasser‐ trog aus Cortenstahl. Grund: fehlende Innenbeschichtung  und starke Wasserbewegung. Der Wassertrog wird bald  durchrosten, da sich die den Cortenstahl schützende  Sperrschicht unter Wasser bei Staunässe nicht bilden kann. Wassertrog mit der elastischen Gartenmetall®‐Kunststoff‐ Beschichtung für sauberes Brunnenwasser und zum Schutz  gegen Durchrosten. Die obere Abkantung bringt Stabilität,  runde Kanten und gibt den perfekten Übergang zwischen  Beschichtung und Metall‐Oberfläche. TECHNIK   WASSERTROG  AQUA LINEA BRUNNENSYSTEM – TECHNIK LIEFERBARE  OBERFLÄCHEN  Edelrostoptik   Cortenstahl vorgerostet  Werkstoff‐Nr.: 1.8965  Edelstahl   Oberfläche rotex‐geschliffen  Werkstoff‐Nr.: 1.4404, V4A  Edelstahl  farbbeschichtet  nach RAL oder DB  Feinstruktur  01. AQUA LINEA 19

RkJQdWJsaXNoZXIy ODI3MzE=