Vorgarten gestalten

Gestaltungsideen für einen einladenden Vorgarten​

Vorgarten als Willkommensbereich des Hauses

Der Vorgarten gilt weithin als Aushängeschild eines Hauses und vermittelt einen ersten Eindruck, wer hier zuhause ist. Daher sollte der Bereich vor dem Haus ausgiebig geplant und einladend gestaltet werden, um so zwölf Monate im Jahr zu gefallen und Bewohner und Gäste willkommen zu heißen.

Zu einem modernen Stadthaus passt z.B. ein geradliniger Vorgarten mit schlichter Formensprache, ein Haus auf dem Land hingegen harmoniert besser mit verspielten Formen und farbigen Gestaltungselementen und bei der Planung des Vorgartens für ein Reihenhaus sollte man auch einen Blick über den Gartenzaun werfen und nach einer stimmigen Gesamtlösung mit seinen Nachbarn suchen. Grundsätzlich muss aber immer ausreichend Platz für Abfallbehälter, Fahrräder und evtl. Parklätze eingeplant werden. Und eine gut zugängliche Briefkastenstele ist auch unverzichtbar. Die Schwelle zwischen öffentlichem und privatem Bereich sollte daher gut geplant werden. Und auch den Pflegeaufwand für die Gestaltungselemente sollte man nicht außer Acht lassen. So ist weniger häufig mehr. Wir zeigen Ihnen ausführlich, wie Sie mit unseren hochwertigen Produkten ihren Vorgarten individuell gestalten können und worauf Sie unbedingt achten sollten.

Kräuterspirale HERBA mit Pflanzring, beides aus Cortenstahl
Briefkastenstele CASA aus farbbeschichtetem Edelstahl, anthrazit

Gestaltungselemente für einen gelungenen Vorgarten – Überblick

Ob Sie Ihren Vorgarten komplett neugestalten wollen oder nur ein paar Ideen für die Optimierung suchen: Bei den folgenden Ideen für die Vorgartengestaltung ist ganz sicher etwas für Sie dabei! Sie suchen gezielt nach Gestaltungsideen für kleine Vorgärten? Oder Sie haben die Qual der Wahl, da Ihnen viel Platz zur Verfügung steht? Dann haben wir ein paar Anregungen zusammengestellt, damit Ihr Vorgarten ein wirklicher Willkommenbereich und ein Ort zum Wohlfühlen wird.

Bitte eintreten

Eine Gartentüre bietet Schutz vor unerwünschten Besuchern, ist gleichzeitig aber auch das Eingangsportal auf dem Weg zu Haustür. Die Gartentüren können je nach Wunsch nach Privatheit entweder als niedriges Element – Standard sind 90 Zentimeter – oder als hohe, blickabschirmende Türe mit 180 Zentimetern Höhe geplant werden. Sonderabmessungen sind aber immer möglich. Die Gartentüren können blickdicht mit geschlossenen Türblättern gestaltet werden oder mit individuellen – aufgesetzten oder ausgelaserten – Motiven, z.B. Hausnummer oder Name, als Blickfang dienen. Wer es lieber offener mag, kann sich auch für ein Durchgangstor entscheiden, das mit Rosen oder anderen Kletterpflanzen berankt werden kann.

Schutz zur Straße hin

Als Schutz und Abschirmung Richtung Gehweg oder Straße können individuelle Zaunsystem mit Gartentüre errichtet werden. Beides dient dazu, unerwünschte Besucher vom sensiblen Eingangsbereich abzuhalten und etwas Privatsphäre an der Schwelle zwischen öffentlichem und privatem Raum zu schaffen. 

Gleichzeitig dienen Zäune aber auch dem Schutz von Kleinkindern oder Haustieren, die selbst in unbeaufsichtigten Momenten nicht auf die Straße laufen können.

Zaunsystem BOSTON mit Gartentüre PORTA

Eleganter Blickfang

Einen optischen Blickschutz können Sie mit Sichtschutzelemente wie Motivwänden, Kaminholzregalen oder einem individuell befüllbaren Rahmen‐Sichtschutz erreichen. Die Elemente lassen sich als geschlossene Wand aufbauen, entfalten ihre Wirkung aber ebenso als lockeres Gestaltungselement. Alle Sichtschutzelemente schaffen mit wenig Aufwand mehr Privatsphäre in kleinen und  größeren Vorgärten und können toll mit Steinsäulen und Sträuchern kombiniert werden. Hier sind Ihren Ideen kaum Grenzen gesetzt!

Unsere Tipp: Achten Sie darauf, dass ihre Deko‐Sichtschutzelemente zu allen Jahreszeiten ein harmonisches Gesamtbild mit der Bepflanzung bilden. Das gilt für den Winter, wenn blattlose Sträucher und Gräser das Gartenbild prägen und die Sichtschutzelemente in den Vordergrund treten, genauso aber auch für den Sommer mit üppigem Blattgrün, hoch aufragenden Blütenständen und farblicher Abwechslung. Am besten lassen Sie sich bei der Garten‐ und Pflanzplanung von einem Fachmann beraten.

Stilvoller Stauraum

Am liebsten würde man ja darauf verzichten, doch leider führt kein Weg an ihnen vorbei. Die Rede ist von Mülltonnen! Sie müssen vom Haus als auch von der Straße aus gut zugänglich sein. Gleichzeitig sollen Sie aber auch optisch ansprechend verstaut sein. Beides lässt sich lösen, indem man die Mülltonnen z.B. hinter
Sichtschutzelementen verbirgt. Alternativ kann man auch ausgewählt formschöne Mülltonnenboxen aufstellen, in denen sich die Tonne gut verstauen lässt. Dann wird die Box selbst zum Hingucker und Gestaltungselement im Vorgarten.

Ein weiteres unerlässliches Vorgartenobjekt sind Briefkästen. Diese könne entweder direkt neben der Haustüre an der Wand montiert werden. Einfacher für den Postboten sind allerdings Briefkastenstelen, die direkt an der Grenze zwischen Gehweg und Vorgarten aufgestellt werden. Wer häufiger Pakete bekommt oder verschicken möchte, sollte eine Paketboxen aus Metall in Erwägung ziehen. Die Boxen dienen als Stauraum für Pakete, wenn mal keiner zuhause ist. In der Nähe dieser Aufbewahrungsboxen sollten keine Dornensträucher oder Dornenbüsche und keine Giftpflanzen wachsen.

Mülltonnenbox ZITTAU, Cortenstahl, mit Einwurf von oben, Klappdeckel
Briefkastenstele CASA aus Cortenstahl
Paketbox aus Cortenstahl von Gartenmetall

Saubere Wegeführung

Wenn Sie in Ihrem Vorgarten eine klare Kante zeigen wollen, empfehlen wir Ihnen Ihre Wege und Blumenrabatten mit Wegbegrenzungsbändern aus Metall zu begrenzen und einzufassen. Das gelingt leicht und hilft, Belagsflächen von Pflanzbereichen abzugrenzen. So schaffen Sie eine optische Grenze zwischen sensiblen Pflanzflächen und Wegen und signalisieren, dass Pflanzflächen nicht betreten werden sollen. Außerdem verhindert das schmale Metallband, dass Sickerwasser aus den Rabatten auf die Wegflächen läuft und den Belag verunreinigt.

Wegbegrenzungsband EASY-LINER aus Cortenstahl
Wegbegrenzungsband ECO-LINER aus Cortenstahl

Unser Tipp: Wussten Sie, dass Bänder aus Cortenstahl ein fast unüberwindliches Hindernis für Schnecken bilden? Der Edelrost enthält geringe Mengen an Kupfer. Dieser reicht aus, um den Schneckenschleim zu oxidieren und macht, dass die gefräßigen Tierchen gleich wieder abdrehen.

Klare Sicht

Außenleuchten sorgen für eine klare Wegeführung und bringen bei richtiger Lichtinstallation Stimmung in den Vorgarten. So können Sie z.B. mit Pollerleuchten Wege ausleuchten und gezielte Lichteffekte setzen. Außerdem schützt die Ausleuchtung von dunklen Wegen und Gartenecken vor Einbrechern und vermittelt
ein Gefühl von Sicherheit. Gerne beantworten wir Ihre Fragen zu unseren Außenleuchten in Ihrem (Vor‐)Garten. Nehmen Sie dazu einfach unverbindlich Kontakt zu uns auf!

Außenleuchte LUMINI, Modell Como
Außenleuchte LUMINI, Modell Split

Grün für den Vorgarten

Besonders in kleinen Vorgärten, wo der Platz knapp ist, kann man mit Pflanzgefäßen, Pflanzkübeln oder Pflanzringen klar umrissene Baum‐, Blumen‐ und Staudeninseln anlegen. Die Pflanzgefäße aus Metall können passgenau auf die Vorgartensituation zugeschnitten werden, so dass der Platz optimal ausgenutzt wird. Die Pflege der Bepflanzung ist wegen der Höhe der Gefäße, z.B. bei Hochbeeten, wesentlich einfacher und rückenschonender und Unkräuter wie Giersch und Quecke haben keine Chance. Einzig das Gießen ist kann aufwändiger sein, wenn die Pflanzen keinen Zugang zum natürlichen Wurzelraum haben.

Pflanzgefaess TERRESTA aus farbbeschichtetem Edelstahl
Pflanzring RONDA aus Cortenstahl
TREND Pflanzkübel aus Cortenstahl

Unser Tipp: Setzen Sie in den Pflanzgefäßen Wasserspeichermatten ein. Diese Matten wirken als Feuchtigkeitsspeicher – 1 Zentimeter Hygromatte nimmt so viel Wasser auf wie 3 Zentimeter Erdsubstrat– und gleichzeitig auch als Dämmung gegen Hitze und Kälte.

Bitte Platz nehmen

Ein schönes Gartenelement in größeren Vorgärten sind gerade oder runde Sitzbänke sowie Gartenmöbel. Die Sitzgelegenheiten machen den Vorgarten vom bloßen Nutzbereich zur kleinen Wohlfühloase, in der man sich gerne aufhält. Mit unseren maßgefertigten Produkten aus Metall und Holz können Sie auch echte Hingucker im Garten platzieren, an denen Sie dank unserer hochwertigen Materialien und Verarbeitung besonders lange Freude haben.

60_0324_GA_Gartenmetall_Edelstahl_SITZBANK_gerade_MAINZ_homepage
Sitzbank rund RUEGEN
Gartenmöbel, GARDA Tische und Bänke aus Cortenstahl

Wasser im Garten

Eine hübsche Idee und immer ein Hingucker ist die Installation eines Brunnens am Hauseingang. Brunnenbecken oder Quellbrunnen mit Wasserschalen und Kugeln können sowohl in großen als auch kleinen Vorgärten aufgestellt werden. Mit ihrem sanften Plätschern überdecken sie unerwünschte Straßengeräusche, beruhigen das Auge und schaffen so einen Ruhepol vor dem Haus.

Brunnentrog AQUA LINEA mit Wasserwand und Wasserschütte, in Natursteinmauer integriert
Quellbrunnen AQUA BOWL FLORENZ
Quellkugel AQUA GLOBE aus Cortenstahl

Unser Tipp: Besonders im heißen Sommer sind Wasseroasen für Insekten wie Bienen und Schmetterlinge, aber auch für Vögel wichtig, die dort ihren Durst stillen oder ein erfrischendes Bad nehmen können. So haben Sie nicht nur ein individuelles Gartenelement, sondern unterstützen auch aktiv den Artenschutz.

Beispiele für kleine Vorgärten und Hauseingänge

Was darf selbst in einem Vorgarten oder Hauseingang, z.B. vor einem kleinen Reihenhaus, nicht fehlen?
Welche gestalterischen oder funktionalen Elemente sind selbst dann nötig, wenn kaum Platz vorhanden ist?
Genau in diesem Falle sollte man sich besondere Gedanken über die Gestaltung und Raumaufteilung machen. So kann man den vorhandenen Platz optimal auszunutzen, ohne dass der Vorgarten überladen wirkt.
Wichtig ist zum einen eine klare Wegeführung mit Rasenkante. Diese trennt die Bereiche sauber voneinander und sorgt für eine klare Struktur. Unverzichtbar ist auch ein Briefkasten. Dieser kann platzsparend direkt an der Hauswand montiert werden. Eine andere Lösung ist, den Briefkasten als Stele direkt an der Grenze zum Gehweg zu platzieren. Auch hier nimmt er kaum Raum weg, ist gut zugänglich und ist wirkt sogar noch als Trennung zum öffentlichen Bereich. Unabdingbar sind auch Mülleimer – in den meisten Regionen bis zu vier pro Haushalt! Die Tonnen sollten für eine bessere Optik und zur Geruchsminimierung verkleidet werden. Das kann durch spezielle Mülltonnenboxen geschehen, in denen die Mülltonnen verräumt werden. Einfacher und kostengünstiger können die nützlichen, aber ungeliebten Mülleimer aber auch hinter Sichtschutzwänden verborgen werden.

Briefkastenstele CASA aus Cortenstahl
Mülltonnenbox und Fahrradbox XANTEN mit Schiebetüren, aus Cortenstahl
VISTA-Motivwand aus Cortenstahl, Motiv Gräser2, Montage zwischen Steinsäulen

Gestaltungsideen für große Vorgärten

Normalerweise sind die Vorgärten immer kleiner als der Garten hinter dem Haus. Tatsächlich gibt es aber – je nach Baugrundstück – auch den umgekehrten Fall. Dann sollte der Vorgarten so konzipiert werden, dass neben den notwendigen Elementen auch Gartenobjekte Platz finden, die eigentlich für den geschützteren Gartenbereich vorbehalten sind. Das können Wasserspiele und Brunnensysteme sein, die für Erfrischung sorgen. Auch Sitzbänke oder Gartenliegen sollten in einem geschützten Bereich nicht fehlen.

Quellbrunnen AQUA CUBUS rund, mit Rand, aus farbbeschichtetem Edelstahl
Wellenliege FELICE aus Cortenstahl
Sitzbank gerade KEMPTEN

Wer Blumen‐ und Staudenrabatten plant, kann die Beete mit Wegbegrenzungsbändern sauber einfassen und so für eine klare Trennung zwischen Nutz‐ und Beetfläche sorgen. Alternativ kann das Grün in Hochbeeten und Pflanzkübeln gezogen werden. Das ist wesentlich pflegeleichter und dazu noch rückenschonender, da man sich nicht so weit bücken muss. Oder wie wäre es mit einer Kräuterspirale?
In diesem gewundenen Pflanzgefäß können Sie auf optisch ansprechende Weise Ihre eigenen Kräuter ziehen. Ist das Ganze noch aus Cortenstahl, dann müssen Sie nicht mal Schnecken fürchten. Diese drehen wegen des Kupfergehaltes im rostroten Baustahl nämlich schnell wieder ab. Für Menschen dagegen ist Cortenstahl unbedenklich und kann sogar als ökologisches Material klassifiziert werden. Die bedenklichen Legierungsbestandteile Kupfer und Nickel sind im Cortenstahl fest gebunden und gelangen bei fachgerechtem Einbau nicht in die Umwelt.

Pflanzgefaess TERRESTA aus farbbeschichtetem Edelstahl
Pflanztröge TERRESTA aus Cortenstahl
Kräuterspirale HERBA mit Pflanzring, beides aus Cortenstahl

Wollen Sie Ihren Vorgarten als Hauptgarten nutzen, dann empfiehlt sich auch der Aufbau eines Sichtschutzes oder eines Zaunsystems zur Straße hin. Beides sorgt für eine räumliche Trennung von privatem Garten und öffentlichem Raum und hält unerwünschte Blicke fern.

VISTA-Motivwand aus Cortenstahl, ohne Motiv
Zaunsystem BOSTON mit Doppelstabmatten, feuerverzinkt

Sie sind neugierig geworden und wollen mehr über unsere hochwertigen Produkte aus Metall erfahren? Sie haben Fragen zu speziellen Gartenelemente und brauchen eine Beratung? Dann rufen Sie uns an. Wir freuen uns auf den Kontakt mit Ihnen!

Pflege der Gartenobjekte

Nicht nur Blumenrabatten, Hecken und Sträucher brauchen Pflege und gegebenenfalls einen Rückschnitt. Auch die verschiedenen Gartenobjekte müssen hin und wieder gereinigt oder anderweitig gepflegt werden. Dann haben Sie lange Freude an den Gartenelementen für den Vorgarten.

Pflege bei Holzoberflächen

Die Holzoberfläche kann – falls notwendig – mit einem handelsüblichen Reiniger gesäubert werden. Damit keine Materialschäden auftreten, sollte der Reiniger zur Sicherheit vorher an einer Musterfläche geprüft werden. Säubern Sie die Holz‐Sitzauflagen auf keinen Fall mit einem Hochdruckreiniger! Der harte Wasserstrahl würde die Holzfasern an der Oberfläche zerstören mit der Folge, dass das Holz noch viel schneller verwittert.

Wollen Sie vermeiden, dass die Sitzflächen nach ein paar Monaten ausbleichen und vergrauen? Dann reinigen Sie die Oberfläche und ölen Sie das Holz 1‐2 mal pro Jahr mit einem Naturöl ein. Das Öl verschließt die Poren und wirkt so dem Ausbleichen entgegen. Auch Schmutzpartikel dringen nach der Behandlung nicht so tief ein und lassen sich gegebenenfalls leicht abwischen.

Gartenmöbel, GARDA Tische und Bänke aus Cortenstahl
60_0324_GA_Gartenmetall_Edelstahl_SITZBANK_gerade_MAINZ_homepage
Aufbewahrungsbox ALVARO aus Cortenstahl, Auflage aus Thermoesche

Pflege bei Metalloberflächen

Metallische Oberflächen sind ideal für den Außenbereich: Sie sind witterungsbeständig gegen Hitze, Kälte und Regen und so besonders langlebig. Etwas Pflege brauchen Gartenobjekte aus Cortenstahl, Edelstahl oder farbbeschichtetem Edelstahl dennoch.
Hier ein paar Tipps für eine lange Lebensdauer:

  • Prüfen Sie die Objekte regelmäßig auf Roststellen. Selbst beim charakteristisch rostrot patinierten Cortenstahl kann es zum Durchrosten kommen, wenn die Metallobjekte für den Garten z.B. in Staunässe aufgestellt werden.
  • Entfernen Sie Blätter und anderes organische Material, damit es nicht zu Flecken auf der Oberfläche kommt.
  • Säubern Sie Edelstahl‐Oberflächen regelmäßig mit einer milden Edelstahl‐Pflege – besonders an den Stellen, an die kein Regen kommt. Bei hartnäckigeren Verschmutzungen ist die Behandlung mit einer Edelstahl‐Lotion zu empfehlen, mit der selbst Rostflecken entfernt werden können.
  • Farbbeschichtete Oberflächen sollten immer wieder auf Schadstellen geprüft werden. Kleine Kratzer können Sie leicht mit der passenden Farbe ausbessern. Dazu die defekte Stelle säubern, leicht aufrauen und dann die Farbe z.B. mit einem Pinsel auftragen und trocknen lassen.
Cortenstahl-Kubus als Gestaltungselement im Garten
Edelstahl Pflanzgefäß TERRESTA
Quellbrunnen AQUA CUBUS ohne Rand, farbbeschichtet