TERRA PALA - Erdstützwände

terra pala

Erdstützwand aus Cortenstahl

Erdstützwände bzw. Trockenmauern aus Metall geben jeder Gartenplanung Struktur und können Höhenunterschiede bis über 1 Meter ausgleichen. Dabei muss die Erdstützwand die anliegenden Hang- und Böschungskräfte aufnehmen. Je nach Konstruktion, Bodenmechanik, Belastung und Einbausituation ist eine Wandhöhe wirtschaftlich bis zu einem Meter möglich. Bei höheren Erdstützwänden empfehlen wir die Verwendung von Mauerscheiben, die dann mit Cortenstahl oder Edelstahl verkleidet werden (MAURESTA).

Beispiel Aufbau Erdstützwand TERRA PALA

Übersicht VariantenDie Erdstützwand wird so stabil ausgeführt, dass die Konstruktion die anliegenden Hang- und Böschungskräfte aufnehmen kann. Abhängig von der Einbausituation sind Materialstärken von 3 mm bis über 12 mm notwendig. Grundsätzlich können die Konstruktionen in drei Typen unterteilt werden:

Technik TERRA PALA Erdstützwände

Konstruktion der verschiedenen Erdstützwand-Typen, Beispiele

Tipp zur Vermeidung von Staunässe bei Cortenstahl

Für eine dauerhafte Stabilität ist Staunässe hinter der Erdstützwand soweit wie möglich zu reduzieren und zu vermeiden durch:

  • Einbau einer geeigneten Noppenfolie und Vlies auf der Rückseite der Erdstützwände

  • Einbau von ausreichend kapillarbrechendem Füllmaterial (z.B. Moränenkies 8/16) in Kombination mit

  • Einbau eines geeigneten Drainagerohres, welches an die Kanalisation angeschlossen ist

  • Behandlung mit geeignetem Korrosionsschutzmittel nach DIN EN ISO 12944

Alternative Systeme

Tipp: Oft bietet sich als kostengünstige Alternative zu den massiven Erdstützwänden ab Höhen von 60 cm der Einsatz von L-Winkelsteinen und Mauerscheiben an. Die montierten Betonelemente (L-Steine, Winkelsteine, Mauerscheiben etc.) werden dann abschließend mit dem Mauerverblendungssystem MAURESTA kostengünstig mit Cortenstahl- oder Edelstahlblechen so verblendet, dass der Eindruck einer massiven Cortenstahl- bzw. Edelstahlwand entsteht. Zusätzlich zum Kostenvorteil sind die Betonelemente meist sofort ab Lager lieferbar und vereinfachen die Logistik auf der Baustelle erheblich.

Beim Bau von Erdstützwänden aus Cortenstahl bieten wir folgende vier grundsätzlich unterschiedliche Ansätze:

  • TERRA PALA: Erdstützwand massiv

  • TERRESTA: Pflanzgefäß-System
  • MAURESTA: Mauerverblendung von z.B. L-Steinen oder Mauerscheiben im Rahmen einer Mauerrenovierung
  • EASY-LINER: Wegbegrenzungsbänder

Einen Vergleich der vier Gartenmetall®-System finden Sie hier:
VERGLEICH STÜTZWÄNDE UND HOCHBEETE

Vergleich mit anderen Gartenmetall-Systemen

Gartenmetall® bietet unterschiedliche Systeme an, die auch als Stützwand oder Hochbeet eingesetzt werden können:
Vergleich der Stützwand- oder Hochbeetsysteme, mit denen unterschiedliche Höhen abgefangen werden können.

OberflächenFolgende Oberflächen sind lieferbar:

Infomaterial

Technische Produktinformation/Montagehinweise
TERRA PALA

577 KB

Ausschreibungsvorlage
TERRA PALA

262 KB

Montage- und Wartungsanleitung
ERDE

539 KB