AQUA LINEA ist das Baukastensystem für Brunnen im hochwertigen professionellen Gartenlandschaftsbau. Alle Brunnen bestehen im Wesentlichen aus einem Wassertrog und einer Wasserwand, die praktisch beliebig kombiniert werden können:

Standardbrunnen mit Wasserwand Längsseite

           

Wasserwand mit lasergeschnittenem Motiv

Kaskadenbrunnen mit Überlauf

Lange Wasserwand mit kurzem Wassertrog

Wassertrog halbrund mit verschiedenen Wassereinlaufvarianten

      

Wassertrog rund mit gebogenem Einlaufrohr

Langer Wassertrog mit gebogenem Einlaufrohr

Eck-Kombination aus Wassertrog und Pflanzgefäß TERRESTA

Kombination von Wassertrog und AQUA CUBUS aus Edelstahl

Durch das Baukastensystem sind nahezu beliebige Abmessungen und Varianten umsetzbar, die sich in Form und Wassrreinlauf unterscheiden:

Wassertrog rechteckig                          Wassertrog halbrund      Wassertrog rund

         

Die Optionen für die Brunnenserie AQUA LINEA sind sehr vielseitig. Durch das Baukastensystem lassen sich viele Wünsche schon aus dem Standardprogramm erfüllen:

Da die Brunnen auftragsbezogen gefertigt werden sind grundsätzlich alle praktisch denkbaren Abmessungen realisierbar.   

Beispiel Kaskadenbrunnen

Beispiel Eckbrunnen mit Pflanztrögen - eine elegante Kombination von Wasser und Grün

Für stimmungsvolle Effekte empfehlen wir den Einbau einer LED-Leuchtschiene in die Wasserschütte. Alle Wasserschütten sind für den Einbau dieser Leuchtschienen bereits vorbereitet. Die LED-Schiene kann montiert werden:

Variante A: in der Wasserschütte

Variante B: unterhalb der Wasserschütte

Variante C: im Wassertrog

 

Alle Gartenmetall®-Wassertröge werden von innen mit einem elastischen, UV-stabilen, schwarzen und wasserfesten Kunststoff im Heißspritzverfahren beschichtet. Dieser verhindert, dass der Cortenstahl in direkten Kontakt mit dem Wasser kommt. Steht das Brunnenwasser nämlich ohne Schutzschicht im Wassertrog (Staunässe), ist damit zu rechnen, dass sich das Brunnenwasser rostbraun färbt, der Wassertrog in kurzer Zeit durchrostet und sich das korrodierte Metalloxid am Boden als feiner, rotbrauner Schlamm absetzt.Cortenstahl Brunnen Wasser Rost Edelrost

So nicht: Beispiel für braunes Wasser im Cortenstahl-Wassertrog. Grund: fehlende Innenbeschichtung.  Wassertrog mit Kunststoff‐Beschichtung für zum Schutz gegen Durchrosten.

Cortenstahl unter Wasser rostet schnell durch 

Cortenstahlwand, teilweise in Wasser installiert. Obwohl sich noch nicht einmal Patina gebildet hat, rostet der Teil unter Wasser schon in großen Rostblasen ab. So übersteht die Cortenstahlwand nicht einmal die Gewährleistungsfrist.

Je nach Anforderungen bei der Installation sind verschiedene Positionen der Wasserpumpe möglich.

Variante A: Wasserpumpe direkt im Wassertrog installiert

Variante B: Wasserpumpe in der Wasserwand. Extern im Trockenen installiert

Variante C: Wasserpumpe in separatem Pumpensumpf, mit Überlaufrohr

Varianten Pumpen


HINWEIS Wasserpumpe:
Bei Frost muss das Gerät deinstalliert werden. Reinigen Sie dafür die Pumpe, prüfen Sie das Gerät auf Beschädigung und bewahren sie es getaucht oder befüllt frostfrei auf. Der Stecker darf nicht überflutet werden!

Als Ergänzung zu den Brunnensysteme bieten wir zahlreiche Brunnen- und Wassereinläufe. Sie werden aus dem besonders hochwertigen Material Edelstahl V4A (Werkstoff Nr. 1.4404) gefertigt. Sonderanfertigungen sind auf Anfrage möglich.
Wassereinlauf aus Edelstahl

  

Wassereinlauf GOISERN                 Wasserschütte GERLOS

Damit der Wasserstand nicht unter ein definiertes Niveau sinkt und die Pumpe trockenfällt, kann ein Niveauregler in den Brunnen eingebaut werden. Er wird in Höhe des Soll-Wasserstandes montiert. Fällt der Wasserstand um 5 mm, wird das Magnetventil geöffnet und autmoatisch Wasser nachgefüllt.

Falls in den Brunnen keine aufwendige Wasseraufbereitung mit Filter etc. eingebaut wird, empfehlen wir im einfachsten Fall die Verwendung von Chlor-Multitabs, die die Flockung unterstützen, den PH-Wert stabilisieren, das Wasser desinfizieren und dadurch das Algenwachstum hemmen. Damit die Tabletten gut wirken, ist die Überwachung und Stabilisierung des pH-Wertes auf 7,0 bis 7,4 notwendig. Die Gartenmetall®-Kunststoff-Beschichtung ist gegenüber im Wasser gelöstem Chlor stabil. Die Multitabs können daher ohne Bedenken verwendet werden, solange diese im Wasser gelöst werden und nicht direkt auf der Beschichtung liegen. Der technisch bessere, aber wesentliche aufwendigere Weg, ist natürlich eine „richtige“ Filter- und Wasseraufbereitungsanlage zu planen und einzubauen.

Folgende Oberflächen sind lieferbar:

              

Edelrostoptik
Cortenstahl vorgerostet
Werkstoff-Nr.: 1.8965

Edelstahl Oberfläche
rotex-geschliffen
Werkstoff-Nr.: 1.4404, V4A

Metall farbbeschichtet
nach RAL oder DB
Feinstruktur

Technische Produktinfo/Montagehinweise
AQUA LINEA mit Preisen
PDF-Datei, 16 Seiten (pdf, 1.56 MB)
 

 

Ausschreibungsvorlage AQUA LINEA
Vorlage als PDF-Datei (pdf, 508 kB)
 

 

Montage- und Wartungsanleitung Brunnensysteme
PDF-Datei, 11 Seiten (pdf, 974 kB)